Kommende Veranstaltungen

Besondere Bücher und engagierte Verlage – Eine Veranstaltungsreihe im September:

Freitag, 07. September, 19.30 Uhr
Der Autor Peter Kurzeck (10. Juni 1943 – 25. November 2013) & der Verlag Stroemfeld / Roter Stern

Vorgestellt von Rudi Deuble (Verlag) und Jörg Magenau (Autor und Literaturkritiker).

Freitag, 14. September, 19.30 Uhr
Friedo Lampe, Briefe und Zeugnisse.

Herausgegeben von Thomas Ehrsam im Wallstein Verlag.
Vorgestellt vom Herausgeber Thomas Ehrsam und Verleger Thedel von Wallmoden.

Freitag, 21. September, 19.30 Uhr
Der Verbrecher Verlag, die Erich Mühsam-Tagebücher und die Gegenwartsliteratur

Vorgestellt von Jörg Sundermeier und Kristine Listau vom Verlag.


Friederike Altmann „Niemand ist entlassen“
Ausstellung vom 30. September bis 22. Dezember 2018

Acrylzeichnungen – Collagen – Vernähungen, 2015 – 2018

Samstag, 29. September 2018, 19.30 Uhr
Ausstellungseröffnung „Niemand ist entlassen“

Einführung und Gespräch mit der Künstlerin und der Kunsthistorikerin Susanne Altmann aus Dresden

Samstag, 22. Dezember 2018, 19 Uhr
Finissage „Niemand ist entlassen“

Angelika Meyer (Politologin aus Berlin/ Bildungsreferentin der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück) „Lost & Found“. Die Sprache der Erinnerung. Einführung in Erinnerungsformen des ehemaligen Frauenkonzentrationslagers Ravensbrück. Begegnung mit Friederike Altmann



Die Veranstaltungen folgen zumeist subjektiven Kriterien:
Lesungen zeitgenössischer Literatur, Ausstellungseröffnungen, politische Infoabende, Regionalgeschichte und Fachvorträge.

Den Blick richten auf die kleinen Alltagsdinge, die Menschen vor Ort betreffen und zugleich das Schöne und Wichtige aus aller Welt in die Provinz holen.

Alle Veranstaltungen sind grundsätzlich eintrittsfrei, um eine individuell angemessene Spende wird gebeten.